christstollen

Christstollen

Dieses Stollenrezept ist das beste, das ich kenne: viel Früchte/Nüsse und Hefeteig. Für meinen Geschmack ist das der ultimative und damit perfekte Christstollen. Ich habe bislang keinen besseren gegessen.

Zutaten
– 200 g Rosinen
– 100 ml Rum
– 100 ml Milch
– 1 Würfel Hefe
– 420 g Mehl (halb Weizenmehl, halb Dinkelmehl)
– 50 g Zucker
– 1 Päckchen Vanillezucker
– 1 Prise Salz
– 2 Eier
– 250 g weiche Butter (175 g für Teig, Rest zum Bestreichen)
– 100 g Zitronat
– 100 g Orangeat
– 100 g gehackte Mandeln
– 100 g Puderzucker zum Bestreuen

Die Rosinen in Rum einlegen und über Nacht ziehen lassen. Milch erwärmen, Hefe darin auflösen. Aus Mehl und Hefemilch einen Teig kneten, gehen lassen. Mit Zucker, Vanillezucker, Salz, Eiern und 175 g Butter zu einem geschmeidigen Teig verarbeiten. Gehen lassen. Zitronat, Orangeat und Mandeln einkneten. Gehen lassen. Stollen formen. Gehen lassen.

christstollen

Im vorgeheizten Backofen bei 160 Grad (Umluft 140 Grad) ca. 50 – 60 Minuten backen.

christstollen

Die restliche Butter schmelzen und den noch warmen Kuchen damit bestreichen.

christstollen

Gesiebten Puderzucker darüber streuen.

Den saftigen und aromatischen Stollen genießen (und liebe Menschen damit erfreuen).

0 Kommentare zu “Christstollen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.